Eigentlich dürfte ich diesen Namen überhaupt nicht erwähnen, aber…

… das ist Deutschlands mögliche Zukunft! Relativ jung und schon ein richtiger Pummel (rechts), in spätestens zwanzig Jahren (Ebenbild ihrer Mutter?) links … Ich weiß es nicht, ist mir auch egal, sie ist mir egal. Schon vor vierzig Jahren sagte ein alter, erfahrener Einkäufer aus meiner Kundschaft zu mir: „Schreiber, und immer schön auf die Fesseln achten, denn dann weiß man, was auf einen Mann zukommt!

Fette Weiber sind für mich ein Scheidungsgrund! Aber auch dumme Weiber! Die Baerbock redet zu viel und sagt gar nichts! Sie ist ein noch viel größerer Auswanderungs-Wunsch-Verstärker! Den Genderwahn kann sie sich irgendwo einschieben… Ich habe persönlich noch nie eine solche, sich selbst überschätzende und überschätzte Person erlebt in meinen fast 73 Jahren. Was aus ihrem Mund kommt, ist nur gequirlte Scheiße. Wenn auch noch Gestalten wie das lange Brett, die EZB-Chefin Christine Lagarde, die Kandidaten’wahl‘, also die Ernennung dieser Unperson zur möglichen Kanzlerin, begrüßt, wenn angeblich die großen Industriebosse ebenfalls hohes Lob aussprechen, dann müssen bei allen noch halbwegs Vernunftbegabten die Alarmglocken so heftig läuten, dass es selbst alle dummen Grünen aufschreckt, auf ihrem Digitalen Parteitag im Juni die Notbremse zu ziehen!   

Ich für mich, wir für uns, haben längst ‚gemeinsam‘ entschieden: Es muss einfach gelingen, diesen Flecken aus dem Doofland noch vor der Bundestagswahl im September 2021 zu verlassen! Leute, ganz ehrlich, das ist ein Hilferuf! Kommt, fragt nach per E-Mail, kauft dieses Grundstück im sauren Land! Es wird in jedem Fall ein Schnäppchen für Euch! Es mag ja Menschen geben, die hier noch atmen können… Wir schon lange nicht mehr!

Nur mal so: Seit 2020 ist die intellektuell limitierte Baerbock Mitglied der Community Young Global Leaders des Weltwirtschaftsforums. Die Mitglieder unterhalten die 2030 Initiative, die einen Aktionsplan zur Verwirklichung der Vision einer idealen Welt im Jahr 2030 zum Ziel hat, wozu auch die Agenda des Großen Umbruchs (The Great Reset) zählt.

Mehr brauchte man intelligenten Menschen nicht zu erklären. Vielleicht noch diesen Hinweis und Link zu einem Gespräch: Walter van Rossum “Meine Pandemie mit Professor Drosten”

Permanent link to this article: https://romanschreiber.com/eigentlich-duerfte-ich-diesen-namen-ueberhaupt-nicht-erwaehnen-aber/