Sagt NEIN! – In Anlehnung an Wolfgang Borchert’s Kurzgeschichte: ‘Dann Gibt Es Nur Eins!‘

Du, Mann, in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn Dir jemand sagt, Du sollst Zuhause bleiben, und darfst nicht an Deinen Arbeitsplatz fahren, um Geld zur Versorgung Deiner Familie zu verdienen, dann gibt es nur eins: sag NEIN!

Du, Frau, in deutschen Landen und überall in der Welt, zugehörig zu diesem Mann oder auch nicht, wenn Dir jemand sagt, Du darfst nicht einkaufen gehen, um Deine Familie zu versorgen, dann gibt es nur eins: sag NEIN!

Ihr Menschen, in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn Euch jemand anspricht, mit einer krankmachenden Maske im Gesicht und verlangt, dass Ihr ebenfalls eine Maske zu tragen habt, dann gibt es nur eins: sagt NEIN! 

Ihr Eltern, in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn sie von Euch verlangen, Ihr sollt Eure Kinder mit krankmachenden Masken im Gesicht in die Schule schicken, dann gibt es nur eins: sagt NEIN! 

Ihr Sportler, in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn sie Euch Euren Sport verbieten, und wenn es sogar Euer Beruf ist, also Eure Existenz bedrohen, dann gibt es nur eins: sagt NEIN!

Ihr Menschen in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn Ihr in ein Restaurant gehen möchtet und Euch wird der Zutritt nur mit einer Maske gestattet und Eurer Bereitschaft, Euch in eine Liste mit Namen und Adresse einzutragen, dann gibt es nur eins: sagt NEIN! 

Ihr Menschen in deutschen Landen und überall in der Welt, wenn Ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchtet und Euch wird der Zutritt nur mit einer Maske gestattet, dann gibt es nur eins: sagt NEIN!

Sagt dem Euch auffordernden kleinen Staatsdiener zunächst, dass Ihr ihn gar nicht richtig versteht, mit dem ekelhaften Stofffetzen vor dem Gesicht! Verlangt den Namen dieser von Euch (mit) bezahlten Person, damit Ihr Anzeige wegen der Verfassungswidrigkeit der Verordnungen und den daraus erfolgten Belästigungen stellen könnt. Nach §344 StGB droht allen Polizisten und Ordnungskräften eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren! – Sicher werdet Ihr auch eine Anzeige erhalten, wegen Weigerung des Tragens einer Euch krankmachenden Maske, aber das ist überhaupt kein Problem! Ruft im Prozess die inzwischen überall bekannten, wirklichen Experten in den Zeugenstand, die Eure Handlungen als nachvollziehbar und richtig beweisen werden! Weigert Euch bis zuletzt auch nur einen € zu zahlen! Natürlich ist zu erwarten, dass die Hure der Politik, also die Justiz, zunächst Urteile fällen wird, die gegen Euch ausgehen, doch da bekanntlich alle Menschen, besonders in Bayern, vor dem Gesetz gleich sind, hat eine Minute Absitzen einer möglichen Geldstrafe den Gegenwert von nur 1,53 €!

Wie kommt dieser Wert zustande? Bei einem Steuerbetrug von 28 Mio. € erhielt der Steuersünder Uli H. 3.1/2 Jahre Gefängnis. (…die sogar wegen guter Führung nur zur Hälfte abzusitzen waren, zu besonders angenehmen Bedingungen. Die mögliche Halbierung, wegen Ihrer ‘exellenten Führung‘, nehme ich in dieser Berechnung noch nicht einmal vor!) Das sind 12.775 Tage oder 18.396.000 Minuten. Demnach ist jede Minute großzügig aufgerundet 1,53 € ‘wert‘. Die Höhe des Bußgeldes bestimmt nun die Minuten oder gar Stunden, wo Sie am Ende eines langen Prozesses freundlich fragen: „Wo darf ich die bitteschön absitzen!?“ Zum Beispiel sind das bei 1.000 € Bußgeld aufgerundet 654 Minuten, also 10 Stunden und 54 Minuten. Das ist doch der Spaß wert, oder nicht!?   

Dann kommt die Umkehrung, und sämtliche involvierten kleinen Staatsdiener landen auf der Anklagebank im Sinne des § 344 StGB.

Aber, wenn Ihr nicht NEIN sagt, dann werden die uns noch Regierenden immer dreister, immer gieriger ihre Macht über Euch ausüben wollen, so wie sie Euch doch schon fast wieder am Boden haben, in der Knechtschaft! Es fehlen nur noch die Ketten! Oder nicht!? Also sagt NEIN und fordert die Direkte Demokratie, denn dann gibt es einen solchen Zirkus nie wieder!

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/sag-nein-in-anlehnung-an-wolfgang-borcherts-kurzgeschichte-dann-gibt-es-nur-eins/