Roman’s Erzählungen: Revolution

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freunde!

Wie oft gebrauchte ich das Wort ‘Revolution‘ in den letzten Jahren!? – Natürlich schmeckt unserer so satten, aber darum so kranken Gesellschaft überhaupt nicht, einen Spiegel vors Gesicht gehalten zu bekommen. Wer sieht sich schon gerne ungeschminkt, blass, fett, krank!? – Ich tue es trotzdem und wiederhole mich gerne, dass wir nur über die eigene kleine Gesundheitsreform, zur großen Reform unserer Systeme kommen.

Großartig, wenn sogar ein persönlicher Sekretär eines europäischen Regierungschefs mich anruft und sich etwas tiefer erkundigt, „wie denn ein bedingungsloses Grundeinkommen zu finanzieren wäre.“

Großartig, wenn auch andere Regierungsstellen zuletzt keine ablehnenden Reaktionen zeigten, sondern den Eingang meiner Informationen dankend bestätigten.

Ich schließe daraus, dass sich langsam in einigen Köpfen etwas bewegt! Noch nicht überall, klar, aber wenn erst einmal laut über diese gemachten Vorschläge nachgedacht und diskutiert wird, dann ist es bis zur Realisierung hoffentlich auch nicht mehr sehr weit. Darum heute die dringend notwendige Wiederholung einiger sinnvoller Schritte, denn, ich muss mich mit Johann Wolfgang von Goethe’s Worten aus dem Jahre 1828 schmücken: „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“

Das Manifest, die Handreichung zum Umdenken, des international anerkannten österreichischen Wissen-schaftlers, Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer, füge ich erneut meiner Informations-E-Mail in Ihrer Landessprache bei. Nicht alles muss 1 : 1 so für ‘gut‘ befunden werden. Ich habe auch eine etwas andere Gewichtung einzelner Punkte, aber bitte, nehmen Sie sich die Zeit, und folgen den Worten des Prof. Wohlmeyer: „Wissen ist eine Holschuld!“

Und ich bringe dieses Wissen sichtbar, ‘frei Haus‘. Klicken Sie in meine Rubrik ‚Videos‘ und scrollen zum entsprechenden Beitrag, oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser:

https://1drv.ms/v/s!AldJ3_6QWGmnhn7tzfPkpZr3sYuK

Auf Dailymotion: https://www.dailymotion.com/video/x4os970 und YouTube ist das Video ebenfalls sichtbar: https://www.youtube.com/watch?v=T-AxyDK5FrM

Ich wünsche gute Unterhaltung beim Anschauen des neuesten Beitrages!

Ihr Dr. Roman Schreiber

 

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/romans-erzaehlungen-revolution/