Jahresbilanz mit dem Unwort des Jahrtausend

„Es war sehr schwer, am 1. März wissen wir mehr.“ Donnerwetter! Das ist ein Anschieber! Ach nein, es ist ja nur der Anschober…

Was ich über diese drittklassigen Deppen in den Regierungen weiß, reicht mir… um zum wiederholten Male zur echten Revolution aufzurufen! Friedlich, natürlich, mit dem Stimmzettel!

Kärnten hat schon am kommenden Sonntag, dem 28. Februar 2021, Gelegenheit den wichtigsten Schritt zur echten Direkten Demokratie zu machen: Nehmen Sie in die Wahlurne Ihr ausgefülltes Vorschlags-Formular mit, zerreißen Sie die sich anbiedernden Typen auf dem Wahlzettel und fügen Ihre Zettel in den Wahlumschlag… Man wird Ihre Stimme zwar als ungültig notieren, aber Sie machen ja Ihre Wahl öffentlich und man stelle sich vor, JEDER würde so handeln!? Niemand von den zur Wahl stehenden ‚Kandidaten‘ würde auch nur einige Stimme erhalten, oder evtl. noch die eigene… Es würde ab sofort unsere Idee greifen: alle 3 Monate muss über gemachte Vorschläge abgestimmt werden. Im Kleinen, wie im Großen! Und jedermanns Vorschläge müssen veröffentlicht werden! So einfach funktioniert die Direkte Demokratie! – Stellen Sie sich vor, wenn Sie sich wie immer verhalten, also als dummes Schaf, wird der Sieger der Wahl Sie sechs lange Jahre ‚demokratisch‘ tyrannisieren (dürfen)…

In Oberösterreich sind ebenfalls in diesem Jahr noch Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen, sowie die anstehende Landtagswahl. Geben Sie den uns noch Regierenden die Quittung für Ihren Versuch, uns zu behandeln, als wären wir alle Idioten! „Die wahren Idioten sitzen auf den Regierungsbänken“, sagte ein ehemaliger Nationalrat (Gerald Grosz) kürzlich so richtig! (Hat der Mann meine Videos geschaut? 😉)  

Machen Sie es im Doofland bereits am 14. März bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz genau wie beschrieben! Endlich Schluss mit diesem alten Zausel Kretschmann und einer sicher an den Pillen hängenden Dreyer. Kranke gehören nicht in die Politik! Da gibt es nämlich dann nur kranke Entscheidungen! In Hessen sind dann am gleichen Tag Kommunalwahlen. Dem Bouffier wird doch bestimmt noch eine herzzerreißende kleine Story, z.B. mit Prostata-Krebs einfallen!? Das kommt doch immer gut. Die Nase wieder gerichtet? Leute, wacht endlich auf und schmeißt alle kleinen Staatsdiener und Mitläufer aus ihren Posten! Der Wahlzettel ist die beste Waffe!

Und genau darum musste ich zuvor so böse schreiben! 1,8 Millionen Viren gibt es, wird geschätzt, wie alles immer von den klugen Virologen geschätzt und hochgerechnet wird. 3.000 Viren sind bisher erst intensiv ‚erforscht‘. Ein weites Feld für Panikmacher, nicht wahr!? Wieler und Drosten, das Alb-Traum-Dream-Team muss doch nur vor jeder Wahl ein neues Virus aus dem Hut zaubern, die dann uns Regierenden ziehen die Blaupause von 2020/2021 hervor… und die große Schafherde freut sich, weil es doch so schön gemütlich im eigenen Ferch ist… Ich hatte doch ganz frisch von der West-Nil-Virus-Variante gehört. Wie sieht es denn damit aus, Drosten? Breitet es sich nicht, passend zur anstehenden Wahl, speziell über Baden-Württemberg, Hessen oder Rheinland-Pfalz aus?

Und das ist dann das Ergebnis der großen Spaßverderber aus Wien und den Vorturnern aus Berlin, um einmal freundlich zu den Idioten zu sein. 

Wie anders soll man denn diese kleinen Staatsdiener beschreiben, die von allem NICHTS verstehen!? Muss ich die historische Verbindung von Bayern zu Tirol erst noch nach Berlin tragen? Die haben doch schon Last damit, die Wirkung der Ernährung auf die Gesundheit zu begreifen!

Aber der Herr weiß, wie es geht! Er zeigte dem langen Brett zuvor deutlich, wie galoppierende Geldentwertung funktioniert. So ist es doch auch nur ein logischer Schritt, dass der alte Herr Draghi nun sein begonnenes Werk in Italien fortsetzen darf!

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/jahresbilanz-mit-dem-unwort-des-jahrtausend/