Wir Drei – (nicht immer mit Prof. Dr. H. Wohlmeyer)

Wir Drei: Meinen ‘Oldtimer‘ Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer aus Österreich als fixen Partner in dieser Serie haben zu dürfen ist natürlich eine große Ehre. Ja, so sehe ich es, denn es ist nicht selbstverständlich, dass sich ‘ganz Kluge‘ auf die Ebene eines anderen begeben und da noch nicht einmal den Hauptdarsteller abgeben dürfen, oder sollen. Nein, es ist gar nicht abgesprochen, welchen Part dieser weise alte Mann spielen möchte. Er darf in alle Richtungen aktiv sein und wenn er hoffentlich noch sehr lange so fit ist, macht es ihm sicher auch Spaß, mit meiner etwas weniger respektvollen Art gegenüber jedermann, umzugehen. Per Skype fragte ich ihn das noch nicht, von Angesicht zu Angesicht wären solche Sympathiebekundungen sicher auch leichter. Ich denke mal, er würde nicht mehr zur Verfügung stehen, wenn es ihm unangenehm wäre, mit mir diese kleinen ‘Shows‘ zu machen!

03.12.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Der 3.Dezember, (M)ein dritter Epilog & ich

03.12.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Der 3.Dezember, (M)ein dritter Epilog & ich

Die Zeitfolge des Programms:

0:00 – 1:15 ‚Come Together‘ (The BEATLES)

1:15 – Begrüßung … Viertelfinale – ‘Aechte bayrische Witze‘, neben der Witzfigur Schmidt, ‘Wir Drei‘, 3P, 3E … 3T und ‘mehr’

13:32 – 16:28 ‚When I Was Young‘ (The Animals)

16:29 – Ja, als ich jung war… u. a. Infos zu Heinz Erhardt

19:07 – wenn die Alten ‘wegbrechen‘… (frei nach Tegtmeier)

25:25 – 33:25 Einige Gedichte von Heinz Erhardt

33:26 – 35:31 ‘So You Want To Be A Rock’n’Roll Star’ (The Byrds)

35:32 – Auf die Gesundheit

45:14 – 51:14 ‘Paint It Black‘ (The Animals)

57:48 – 1:02:48 – 5 Minuten Aufmerksamkeit für den Friedens-Wunsch-Schlüssel ‘Give Peace A Chance‘ (John Lennon & The Plastic Ono Band)

1:02:49 – 1:06:08 ‘It’s My Life‘ (The Animals)

1:06:09 – Ein paar Worte von Ephraim Kishon

1:11:08 – 1:14:46 ‘Eight Miles High‘ (The Byrds) Karikaturen von Markus Szyszkowitz & Rachel Gold 

1:14:47 – 1:15:10 ‘Money‘ (The BEATLES)

1:15:10 – Blackrock-Kapitalismusgoogeln Sie mal nach Hans Jürgen Jakobs, es lohnt: ‘Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus‘ Zahlenspiel Milliarden oder Billionen

1:28:55 – 1:31:41 ‘Money‘ (The BEATLES)

1:31:42 – Abschlussworte – “Only time will tell if I am right or I am wrong”

1:39:43 – 1:41:54 ‚We Can Work It Out’ (The BEATLES) Abspann, Dank.

03.11.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Klugscheißer, Professoren & ich

03.11.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Klugscheißer, Professoren & ich

Mir ging es weniger darum, die Politiker abzuwatschen, als vielmehr die Spitze der so genannten Elite, die Professoren, kritisch aufs Korn zu nehmen. In diesem obrigkeitshörigen Land genießen die inzwischen über 46.000 Professoren ein sehr hohes Maß an Ansehen, Achtung und Beachtung; das aber völlig zu Unrecht! Sie sind nun einmal auch nur ganz normale Menschen, mit den gleichen Fehlern, wie min. 95 % von Ihnen! Tatsächlich ist diese ‘Gruppe Mensch‘ dafür mitverantwortlich, dass das Niveau, auf allen Ebenen, in den letzten Jahren immer schwächer wurde! Ich beweise es im Beitrag! – Mir dabei behilflich waren das prächtige Karikaturisten-Team Markus Szyszkowitz & Rachel Gold aus Wien, deren 12 Sujets zum Thema ‘Bildung‘ ich mit dem Song der BEATLES, ‘The Word‘, hinterlegte. Die richtigen Worte finden, darum geht es eigentlich ja immer. So auch in drei kleinen, filmischen Episoden mit Loriot! Ich wollte es ja nicht zu heftig machen, so lockerten Vicco von Bülow und auch ein paar Worte vom Ephraim Kishon meine scharfe Zunge im Video etwas auf. Es darf also auch gelacht werden! – Warum war und ist mir das Thema so wichtig? Weil kaum jemand diesen selbstherrlichen Professoren widerspricht, die aber ungestraft ihren Müll in jede Kamera sprechen dürfen, sie überall als Experten auftauchen und tatsächlich nur limitierte Ahnung von dem besitzen, was sie von sich geben! Wenn ich nur an das Thema ‘gesunde Ernährung‘ denke, dann wird das auf allen anderen Feldern auch nicht viel anders aussehen. Kaum ein Mediziner ist ein wirklicher Experte für richtige Ernährung, aber quatscht in jedem TV-Magazin seinen erlernten Lobbyisten-Text! – Und dann Wirtschaftskompetenz!? „Bitte nur kein offenes Streitgespräch…“ Dabei kommen wir alle nur weiter, wenn wir gegen das bestehende System kräftig ‘streiten‘! – Das tue ich, natürlich, nicht nur im neuesten Video, sondern in allen meinen sichtbaren Beiträgen und Büchern!     

03.10.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Der Tag der Deutschen Einheit, der 3. Oktober 2017 & ich

03.10.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Der Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2017 & ich

Die Programmfolge:

00:00 – 01:15 The BEATLES: Come Together

01:16 – 09:20 Begrüßung – Allgemein Kritisches…

09:21 – 12:43 The Rolling Stones: I’m Free

12:44 – 24:17 ‘Freiheit‘ und Überleitung zum Beitrag von Dr. Wolfgang Caspart: ‚Zivilreligion und Mythen‘

24:18 – 26:21 The Who: I’m Free

26:22 – 40:18 „How can we follow?“ – Wie können wir diesen schwachen Volksvertretern folgen?

40:19 – 45:05 ‘A‘: STOP The War!

45:06 – 48:29 Krieg mit Worten in Spaniens Katalonien

48:30 – 51:47 The BEATLES: Hey Bulldog

51:48 – 53:45 Ein paar Worte zum Tod von Tom Petty

53:46 – 57:46 Tom Petty & The Heartbreakers: Learning To Fly                  

57:47 – 1:05:52 Thomas Bernhard: Heldenplatz – Und kleiner Ausblick auf die Nationalratswahl in Österreich

1:05:53 – 1:10:06 The Who: Join Together

1:10:07 – 1:11:47 Abrundung des Programms, Überleitung zu ‘Free As A Bird‘ (die 3 damals lebenden Beatles + Jeff Lynne)

1:11:48 – 1:16:35 The BEATLES: Free As A Bird

1:16:36 – 1:25:10 Ein paar mehr Seitenhiebe in Richtung unqualifizierter Politiker, Gedanken zu ‘Neu-Syrien‘ oder ‘Neu-Aleppo‘, ‘keine Einheit‘ in Sicht.

1:25:11 – 1:30:00 The Beatles: Come Together – Abspann – Dank.

03.09.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Die Kranken, die Ignoranten & ich

03.09.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Die Kranken, die Ignoranten & ich

Hier, kurz und knapp, die 85 Minuten (nicht Ein-Mann-) ‘Show‘, die ich mit sehr viel rockiger Musik aufgelockerte:

00:00 – 01:00 Vorspann – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Die Kranken, die Ignoranten & ich, oder auch: Wo bleibt mein Geld?

01:01 – 05:55 The Who: ‘Who Are You?‘

05:56 – 13:10 Begrüßung und kleine Teestunde mit leckeren Muffins und anderen kleinen ‘Sünden‘.

13:11 – 17:28 Paul McCartney & Band: ‘Sing The Changes‘, live in New York City.

17:29 – 18:28 ‘Kurzes Warten‘ auf Herrn Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer… Nicht jeder Wechsel tut gut!

21:00 – 32:18 Wo bleibt mein Geld? … und andere kleine ‘Katastrophen‘.

32:19 – 37:05 ‘A‘: ‘STOP The War!‘

37:06 – 48:53 Wo bleibt mein Geld? Rentner und Ignoranten, die das Gesundheitssystem ausplündern!

48:54 – 54:15 U2, Fergie & Mick Jagger: ‘Gimme Shelter‘.

54:16 – 1:23:04 Die 10 Schlüsselfragen des Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer an die Politiker… Verabschiedung.

1:23:05 – 1:25:00 Abspann – Unterlegt mit Musik The Three Generations: ‘Three Generation‘

03.08.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Wir müssen mal etwas Positives aussenden

03.08.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Wir müssen mal etwas Positives aussenden

Der 3. August 2017 ließ mich endlich wieder zu ‘meinem Oldtimer‘, Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer, nach Niederösterreich schalten, auch wenn es gewaltige technische Probleme zu lösen gab, aber hartnäckig, wie nur ‘Wir Alten‘ sein können, gelang es schließlich die Skype-Verbindung, im ‘bewerten 5-Minuten-Rhythmus‘ zu installieren! Natürlich wurde so der komplette Beitrag gewaltig gestreckt, aber ich denke, dass bin ich, dass sind ‘wir‘, die Zuschauer, dem ‘alten Herrn‘ schuldig, auch einmal Geduld aufzubringen, letztlich hatte es sich ja gelohnt. Wir versuchten vor dem Hintergrund des X-fachen möglichen Overkills und aller sonstigen Krisenherde, aus dem Tagesgeschehen, auch Positives zu erkennen. Ich sah, z. B., meine schon ewig proklamierte Auffassung durch das Gemauschel zwischen Paris und Los Angeles bestätigt und das einzig sinnvolle Ergebnis näher rücken, dass es Olympische Sommerspiele zukünftig nur noch in Olympia/Athen geben dürfe und ebenso die Winterspiele am ersten Ort, wo die so genannten Nordischen Spiele ausgetragen wurden, nämlich in Stockholm und Umgebung. Wenn sich keine Stadt mehr um die Spiele bewirbt, weil die Bevölkerung keine Millionen mehr ausgeben will, allein für die Bewerbung um die Austragung solcher Events, dann ist der direkte Weg frei, zum schon mit Pierre de Coubertin Anfang 1900 diskutierten Weg der Spiele an einem fixen Ort, Olympia und Stockholm! Im Video komme ich schon auf einige positive Meldungen, häufig auch leicht ironisch. Die Geburtstagswünsche an meinen Nachbarn waren natürlich ehrlich gemeint, genau wie die Empfehlungen an ‘alle‘, durch gesunde Säfte sich perfekt zu ernähren! – Die Band Genesis steuerte mit dem tollen Video ‘Land Of Confusion‘ die perfekte Einstimmung in diese Welt bei. Etwas später dann spielten unsere alten irischen Freunde U2, ‘Beautiful Day‘, der es dann tatsächlich ja noch wurde! Einige etwas nervige ‘Wartepassagen‘ versuchte ich mit einem fetzigen Song der Rolling Stones aufzu’peppen‘: ‘Midnight Rambler‘, live aus dem Jahre 1969, leise hinterlegt. Danach musste ich die wichtigste Forderung von ‘A‘ einbauen, ‘STOP The War!‘, denn sonst wären von mir vorgelesene und auch auf mich passende Worte aus dem Buch von Thomas Bernhard, ‘Die Ursache‘, so nicht gültig: „Bitter, aber nicht verbittert, zornig, aber nicht erzürnt, wehrt sich hier ein tief Verletzter mit den Mitteln des Moralisten, und sein Urteil kann nur ein abstrafendes sein.“ Die irre Länge des Beitrages von 2 Stunden und 11 Minuten sollte niemand abschrecken, sondern neugierig machen, was man doch alles so von sich geben kann, ohne zu langweilen…

03.07.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Was hältst Du von einem Friedensministerium?

03.07.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Was hältst Du von einem Friedensministerium?

Natürlich ist das Video, wie üblich, wieder viel zu lang geworden! Aber es ist gespickt mit sehr vielen wichtigen Themen! So las ich zumindest einen sehr interessanten Kommentar des Herrn Professor Wohlmeyer vor, mit dem Thema ‘Dieselverschwörung evident‘. Kreativität wurde dann großgeschrieben: Der Vortragende verlas einige auf seine Zunge zugeschnittene Verse des Schreib-Engel aus Berlin, zu einer äußerst gelungenen Karikatur der Rachel Gold aus Wien, zum neuen dynamischen Duo ‘MERCRON‘. Die Rolling Stones ließen es sich nicht nehmen und spielten für uns dazu ganz leise den Song ‘Angie‘. Die Forderung ‘STOP The War‘ wird uns begleiten, müssen, bis ‚‘die da oben‘ es begreifen, dass wir keine Kriege wollen! – Ja, wir wollen ferner so einiges nicht: Z.B. keine sinnlosen Geldverschleuderungs-Gipfel!! Oder keine kriminellen Machenschaften der Geheimdienste, über die berichtet nämlich ein Niederländer, der Ex-Banker Ronald Bernhard. Zu zwei äußerst spannenden Interviews gebe ich im Beitrag die Links:   https://youtu.be/uFnLjDM-R1g   https://youtu.be/uKjTQKp5h2g   Links, das ist das Stichwort zum kleinen Vortrag des Jörn Wunderlich aus dem Bundestag über unsere ‘Sicherheit‘ und die jenseits der Fäkaliensprache liegende Unverschämtheit des Staates, wie er sich erneut an seinen Bürgern mit dem so genannten Staatstrojaner vergeht! Und alles ohne große Gegenwehr! Einfach so eingebaut, in andere Gesetze. Aber die Hauptsache, nun können endlich die Schwulen und die Lesben, nein, es können ja alle auch alle heiraten. – Ich blicke mit einer Karikatur des Markus Szyszkowitz aus dem Jahre 2001 in die Niederlande, dort konnte ‘man(n)‘ sogar seinen gleichgeschalteten Computer ehelichen 😊… So kam ich dann über den längst verstorbenen Prinz Bernhard der Niederlande und seiner Kreation der Bilderberger zu ein paar Zeilen aus dem ‘Beton‘ des Thomas Bernhard, auch zur kriminellen Finanzwelt des Ronald Bernhard, den ich unbedingt als wichtigsten Kronzeugen bei anzustrengenden Prozessen vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag laden möchte: Entweder sind alle Staatsdiener unwissend aus Dummheit (ich gehe von der großen Mehrheit aus), oder sie verarschen uns bewusst (das sind dann die wirklich Kriminellen), in dem sie am bestehenden System festhalten. In jedem Fall hätten sie sich ALLE im Sinne ihres Auftrages an ihrem sie bezahlenden Souverän vergangen! Über die Bücherwelt kam ich dann zum Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky, der schon 1919 über ein Friedensministerium nachdachte. Ich verlas einige friedliche Zeilen, eines durch die Idiotie des 2. Welt-Krieges zum Blinden gebombten Österreichers, Dr. Stefan Matzenberger. Der forderte ein Friedensministerium in Tausenden von Friedensbriefen und schrieb sich durchaus kontrovers mit anderen Klugen. – Heute würde vielleicht manche scharfe Formulierung unter dem Vorwand von ‘Hass-Predigten‘ verfolgt werden? – Mich braucht man gar nicht zu verfolgen. Ich schreibe ja die mich möglichen Verfolger immer gleich mit an! Das sollten eigentlich ALLE tun, die ein reines Gewissen haben, und die für eine gute Sache friedlich kämpfen!

03.06.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Mein Computer, der Internet-Irrsinn & ich

03.06.2017 – Wegweiser: Wir Drei – Mein Computer, der Internet-Irrsinn & ich

Ich habe mich einmal auf die Microsoft-Wolke ‘OneDrive‘ begeben, auch, um die so genannten Bewahrer, die aber tatsächlich nur Behinderer sind, zu um’fahren‘. Auf die Plattformen Dailymotion und YouTube werde ich, nach heutigem Stand des Internet-Irrsinns, nur noch kleine Info-Videos laden, die dann ebenfalls den Link zu den neuesten Beiträgen enthalten. Dort sollte man sich nur noch den Appetit auf ‘mehr‘ holen. Ich hoffe, es funktioniert, wie geplant und wie in beiden Videos versprochen.

03.05.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Prof. Dr. H. Wohlmeyer, Europa & ich

Klar, heute könnten Sie gewaltig kritisieren, ständig diese Zusammenbrüche der Verbindung mit dem Herrn Professor. Dann das Gebell von Hunden, weil mir noch während der Aufzeichnung eine Waschmaschine geliefert wurde. Aber das ist mit mir stets ‘live‘! Ja, es ist auch das Leben, also ‘Life‘! Das Drumherum ist auch wichtig, z. B. was der Herr Professor Dr. Wohlmeyer uns allen über die ‘römische Kreativität‘ berichtete! Das EU-Austritts-Szenario besprachen wir und kamen doch zu einem gemeinsamen Nenner: Weniger ist mehr! – Ich beziehe das auf die Anzahl der in den Behörden Beschäftigten, der Herr Professor meint Europa, dass so ‘reif‘ und so (wirklich) demokratisch werden sollte, dass auch Länder wie die Schweiz oder Island dazugehören möchten! Ich hoffe, dass DAS bei der manchmal katastrophalen Verbindung zwischen dem österreichischen Voralpen-Flecken Lilienfeld und dem kreativen Zentrum des sauren Landes deutlich heraus kam! Ohne Kriege zu beenden, wird keine friedliche, noch so tolle Idee realisiert werden können: ‚STOP The War‘ mit dem Künstler ‚A‘ ist darum der ständige Begleiter meiner Beiträge. ‘A Few Moments To Breathe‘, also ein paar Augenblicke zum Durchatmen, gab es auch…

03.04.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Prof. Dr. H. Wohlmeyer, Mr. Scrooge & ich

Wir kamen immer wieder auf die wahren Kriegstreiber zurück, die nicht nur im Moskauer Kreml sitzen, sondern auch in Gestalt der NATO gewaltig gegen die Interessen der Menschen, der Bürger, überall, handelt! Aufrüstung scheint das Gebot der Stunde zu sein! Die Dummen in den Regierungsetagen leiden offensichtlich unter politischer Amnesie: Sie haben die Zeiten des Kalten Krieges vergessen und für die gerade den Pampers Entsprungenen findet Krieg ja immer nur weit entfernt, woanders statt, auf der Spielkonsole. Doch nur am wirklichen Krieg ist richtig Geld zu verdienen! ‘STOP The War‘ spiele ich so lange in meinen Beiträgen, bis das Kriegsspielen denen, die sich zufällig auf die Internet-Plattformen verirren und angesprochen fühlen, nicht nur aus den Ohren kommt, sondern aus dem Sinn! – Wie immer, natürlich gibt es Vieles ‘mehr‘ über ‘Alles & Nichts‘.

03.03.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Du, Gerechtigkeit & ich

Kleiner Fahrplan durch das Programm:

1 Min. Vorspann = Begrüßung

Ab Minute 03:43  = STOP THE WAR! Von und mit ‘A‘

Ab Minute 08:30 = Ein paar Gedanken zum Begriff ‚Gerechtigkeit‘

Ab Minute 16:25 = Schaltung per Skype zum Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer

Bis Minute 61:40 = Unterhaltung mit dem Herrn Professor

(im fast schon nicht mehr störenden 5-Minuten-Unterbrechungsrhythmus)

Ab Minute 63:20 = ‘Rough Justice‘ – The Rolling Stones

Ab Minute 67:05 = Überleitung mit passenden Büchern

Ab Minute 71:45 = Durchlauf meines noch aktuellen Kataloges

Ab Minute 75:10 = persönliche Ungerechtigkeiten, die schon gar nicht mehr weh tun. Meine Stones Zunge gegen Kern, Schulz, Sobotka & Co.

Ab Minute 116:30 = Abspann mit den Three Generations und Dank

03.02.2017 – Roman’s Erzählungen: Wir Drei – Du, ein Thema & ich

Kleiner Fahrplan durch das Programm:

Ab Minute 22 = Schaltung per Skype zum Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer

Bis Minute 55 = Unterhaltung mit dem Herrn Professor

(im fast schon nicht mehr störenden 5-Minuten-Unterbrechungsrhythmus)

Ab Minute 56 = UN-Nachhaltigkeitsziele mit ‘Pearl Jam & Neil Young – Rockin‘ In The Free World‘

Ab Minute 59 = STOP THE WAR! Von und mit ‘A‘

Ab Minute 64 = kritische Betrachtung der UN-Nachhaltigkeitsziele

Ab Minute 86 = 3 Minuten Durchlauf meines aktuellen Kataloges

Ab Minute 89 = Abspann mit den Three Generations und Dank

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/wir-drei-nicht-immer-mit-prof-dr-h-wohlmeyer/