Man muss eine Diktatur bekämpfen, am Anfang, wenn sie entsteht, nicht wenn es zu spät ist!

Meine jüngsten Wort-Beiträge, hier in dieser Rubrik ‚Das fällt mir dazu ein‘, musste ich mit den zum Artikel passenden Daten einbauen, ich erhielt diese gebündelten Informationen auch erst mit Verzögerung. Dann betätigten sich – ganz sicher ! – irgendwelche kleinen Geister aus der Nicht-Schaffer-Gilde, also die so genannten Bediensteten beim BND, MAD und/oder im Landes-Verfassungsschutz, hinter den Kulissen und behinderten meinen Seiten-Zugang! – Ja, werden Sie vielleicht fragen, leidet der alte Schreiber schon an Paranoia? Ganz sicher nicht! Ich kann alles beweisen was ich von mir gebe, im Gegensatz zu den vielen kleinen Staatsdienern in Regierungsverantwortung, die nicht nur fett und damit krank sind, die mehr als verblödet erscheinen müssen, wenn man sich in Ruhe die Beiträge über die idiotischen PCR-Tests und den Masken-Irrsinn durchliest! – 

Und immer weiter wird am Lügengebilde gew(m)erkelt! Was nimmt sich der schlecht-gekleidete Winzling mit der Adolf Eichmann-Brille heraus!? Der ‚droht‘ mit erneuten Reisebeschränkungen! Wo nimmt der sich das Recht her, um sich soooooo weit aus dem Fenster zu lehnen!? – Was diskutiert ein fetter Sack wie der Braun, anders kann man doch den kranken Platzhirsch aus dem Kanzleramt nicht beschreiben, über Gesundheit!? Der, der am Ende seines Lebens (möge es noch lange dauern!), zur gleichen ‚Risikogruppe‘ gehören wird, wie die, die er aktuell mit willkürlichen und dummen Massnahmen versuchte zu schützen! Wer so krank ist, darf doch nicht über Gesundheit entscheiden!

Der laue Mann aus NRW berichtete im staatlichen Morgen-TV über die (Wieder-)Öffnung des Schlachtbetriebes Tönnies, wo bis zu 25.000 Schweine täglich (täglich!) ermordet (!) werden, und Sie, die Sie diese Zeilen jetzt lesen, gehören zu den Mittätern, weil Sie das Produkt daraus, das nichts anderes als Aas ist, auch noch zu sich nehmen… und an Ihrem Lebensende und bis dahin, welche Ironie, durch diesen Müllfraß verursachte diverse Krankheiten am Leben vorbei geschrammt sind! Sie haben nur existiert, aber nicht gelebt! Die Rache der kleinen Schweinchen! (Und Rinder und Hühner! Wundervoll!) 

Wer so etwas deutlich ausspricht, der kämpft natürlich nicht nur gegen die Obrigkeit, der kämpft auch gegen die 95% „Dummen“ in diesem, und in jedem anderen Land! Dessen bin ich mir bewusst! Ich führe diesen Kampf gerne, weil jeder Revolutionär zunächst einmal für sich kämpft! Aber ich mache das mit meiner Zunge und der Tastatur des Computers. Der von uns allen bezahlte Staatsapparat bedient sich anderer Mittel: Zum Beispiel mit Einschüchterung der Personen, die nichts weiter wollen, als die echte Direkte Demokratie. Weil die intellektuelle Scholle, auf der die Vielzahl der Menschen schwimmt, sehr dünn ist, gibt es schon mal sinnlose Polizeiaktionen. Alles erlebt, nicht wahr Herbert, Du kleiner Handlanger des ‚lasche(n)’T‘. Wenn es nicht alles so lächerlich wäre, in diesem Land, wäre es tatsächlich mit meiner Ratte Herbert ‚zum Kotzen! – „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht!(1)“

„Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man hundertmal gehört hat, als eine Wahrheit, die man noch nie gehört hat! (2)“ – Dann versuchen Sie die Zusammenfassung des Themas bzgl. der PCR-Test zu verstehen! (Ein paar Beiträge zurück, bitte.) – „Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.(3)“ – Und auch der Beitrag davor, über die Mundschutz-Saga, der sollte zur Pflicht-Lektüre an allen Schulen und öffentlichen Dienststellen gemacht werden!

Ich kann den 8.8.2020 kaum erwarten, da macht es viel mehr Spaß im zu produzierenden Video ‚Arschlöcher‘ als ‚wahre Arschlöcher‘ zu bezeichnen. Mögen Klugscheißer diese Formulierungen für ’niveaulos‘ halten, dann haben die sich bestimmt nur selbst erkannt!

 

(1.Benjamin Franklin 1706-1790,USA)

(2.Robert Staughton Lynd 1892-1970,USA)

(3.Paul Claudel 1868-1955,Frankreich)

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/man-muss-eine-diktatur-bekaempfen-am-anfang-wenn-sie-entsteht-nicht-wenn-es-zu-spaet-ist/