Ein Wochenrückblick aus und auf Österreich und UK

‚Mein Kreativ-Team‘ aus Wien, Markus Szyszkowitz & Rachel Gold, stellte mir für uns alle die folgenden Sujets zur Verfügung. Meine bewusst bissigen Kommentare kommen nicht ohne Grund über meine scharfe Stones-Zunge, sondern aus einiger Kenntnis…   

M.Sz. Titel: „Innenminister stellt sich Befragung“.

Genau aus einem solchen Denken ergibt sich ein ignorantes Handeln gegenüber Bürgern, die sich an diesen oder andere kleine Staatsdiener wenden! Zu diesem Thema habe ich mich in etlichen meiner Bücher geäußert, in einigen Videos immer wieder auf diese zweitklassigen Gestalten hingewiesen, vor ihnen gewarnt und gefordert, sie bei der nächsten Wahl auszutauschen… Das wird zukünftig leichter, wenn wir endlich die ‚Direkte Demokratie‘ installieren könnten! Dann sind diese Abgreifer und Verdiener am Volke überflüssig! Nur, das wissen diese ‚Brüder und Schwestern‘, darum finden wir Bürger (NOCH) kein wirkliches Gehör für unsere Pläne!

Schauen wir einmal auf die makellose Karriere eines österreichischen Nicht-Schaffers (die sieht überall, in aller Welt, ähnlich aus!):

Mitarbeiter, Freiheitliche Akademie 1995 – 2001 (Spezialgebiet: Wahlkampfinhalte und Wahlkampf-organisation)

Stellvertretender Geschäftsführer, Freiheitliche Akademie 2001 – 2002

Geschäftsführer, Freiheitliche Akademie 2002 – 2006

Geschäftsführer, „Neue Freie Zeitung“ 2005 – 2017

Generalsekretär, FPÖ, seit 2005

PR-, Strategie- und Kommunikationsplanung, FPÖ Wien 2006 – 2017

Präsident Freiheitliches Bildungsinstitut seit 2016

Abgeordneter zum Nationalrat und Bereichssprecher für Soziales, FPÖ, 30.10.2006 – 17.12.2017

Klubobmann-Stellvertreter des Freiheitlichen Parlamentsklubs 2006 – 2017

Mitglied des Publizistikförderungsbeirates 2006 – 2017

Sozialsprecher der FPÖ 2006 – 2017

Bundesminister für Inneres 18.12.2017 –

Sie haben ihn auch erkannt? Ja, die Rede ist vom Herbert Kickl, der am 19. Oktober 50 Jahre alt wird. Geht es Ihnen wie mir und Sie haben auch keinen ‚richtigen Arbeitsplatz‘ herausgelesen? ‚Wir‘ Bürger sind aber selbst schuld: Nur die ‚Direkte Demokratie‘ schützt uns in der Zukunft vor solchen Menschen! 

 

… und ich vermute einmal, diese ‚System-Lady‘ leider auch nicht! 🙁

R.G. Titel: Eiserne Lady der SPÖ?“ 

Joy Pamela Rendi-Wagner, die designierte SPÖ-Bundesparteivorsitzende, hebt hervor, wofür die österreichische Sozialdemokratie steht. Na ja…, zumindest steht sie auch in enger Verbindung zu Thomas Drozda, dem neuen Bundesgeschäftsführer der SPÖ. – Da kommt doch Freude auf, oder!? Joy heißt übersetzt ‚Freude‘ und ich freue mich besonders auf intelligente, gesundheitspolitische Aktivitäten, denn sie ist ja noch jung und darum offensichtlich noch nicht ‚krank‘, aber das kommt schon noch, auch als Ärztin, wenn sie erstmal über 50 ist. 🙁

 

Die stets gebückte Haltung der Madame May ist nicht wirklich devot gegenüber dem Souverän, sie ist nur arg leidend, denn sie ist sicher schon krank! 

R.G. Titel: Neuwahl vor Brexit?“ 

Labour-Chef Jeremy Corbyn wird den Delegierten des Labour-Parteitags folgen (müssen), die mit überwältigender Mehrheit für die Option eines zweiten Brexit-Referendums gestimmt haben. Auch eine Abkehr vom EU-Austritt sollte nicht ausgeschlossen werden, sagte Brexit-Schattenminister Keir Starmer in einer Rede in Liverpool – und erhielt dafür tosenden Beifall. Niemand schließe den Verbleib in der EU als Wahlmöglichkeit aus.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Briten tatsächlich ein zweites Mal abstimmen, dann aber mit NEIN, weil sie inzwischen eingesehen haben, dass ein EU-Austritt ihnen mehr schadet, als nützt!

 

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/ein-wochenrueckblick-aus-und-auf-oesterreich-und-uk/