Ein (bitteres) ‚Lob‘ für Goofy im Weißen Haus!

Endlich mal eine richtige Entscheidung vom Vollpfosten der US-amerikanischen Nation! Kein Geld mehr für die WHO! „Who“, ja ‚wer‘ ist dieser von wirren Planspielen durchzogene Verein!? Was machten und machen ‚die‘ mit den Geldern der Nationen bzw. der so genannten Spender!? WHO, ja WER ist der größte private Spender? Der Menschenfreund Bill Gates mit seiner Stiftung! Und was machen Stiftungen gewöhnlich? Sie helfen dem Spender dabei, dass das gespendete Geld stiften geht… also aus dem Zu- und Würgegriff des Finanzamtes gelangt. Der Bill Gates ist auch darin ganz große Klasse! Oder, seine Berater, denn allzu viel Geist darf man dem ehemaligen Pampersträger aus dem Silicon-Valley nicht zugestehen. Er war es ja auch nicht allein, der Microsoft erdachte. Doch WIR ALLE waren doof genug, um uns mit vollen Händen am Füllen seiner Taschen zu beteiligen! – Nun, Jahre später, lassen wir zu, dass Milliarden ‚zweckgebundenes‘ Geld, NUR in seinem, als Gates Sinne ausgegeben wird… Für Aktionen, die einem GOTT-Spielen sehr ähnlich kommten … Und seit Jahren fallen alle Staaten und Institutionen auf diesen Philanthropen herein! Natürlich, solange er sie bezahlt!

Goofy ist irre, der ist sicher nicht weise geworden, über Nacht, und er wird die üblen Gedankenspiele vom Gates, Rockefeller und Konsorten alle kennen, doch zumindest hat er nun einen ‚Schuldigen‘ gefunden, für die total marode Infrastruktur, vor allem auf dem Gesundheitssektor! Er will also sowieso wertlos gewordenes US-Monopoly-Spielgeld nicht mehr in einen Brunnen ohne Grund geben. Da hat er mal wirklich recht! Nur, was bedeutet das für die Welt-Gesundheits-Organisation? Noch größere Abhängigkeit vom Bill Gates! Seine Impf-Ideen und -Kampagnen können nun noch konkreter umgesetzt werden… und alle doofen Regierungen der Welt warten auf einen Impfstoff!

Na dann! Wir im Doofland hatten schon vor 87 Jahren einem braunen Idioten freie Hand gelassen. Zunächst sieht es wie ein Segen aus, dass dieser Gates offensichtlich keine Präsidentschaft in den USA anstrebt. Aber… Der will ja viel ‚mehr‘! Der strebt die Weltherrschaft der Nadel an, also der Impfungen!

… Und alle uns (noch) Regierenden scheinen voll auf diese Droge abzufahren! – Denn sie wissen NICHT, was sie tun! = Goofy ja auch nicht!

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/ein-lob-fuer-goofy-im-weissen-haus/