Die schärfste Waffe des Journalisten ist… zu schweigen! – Dr. Roman Schreiber

Die schärfste Waffe des Journalisten ist… zu schweigen!

Ja, das Schweigen! Also das Ignorieren, das Nichtreagieren, auf das, was gerade durch das ‚Totschweigen‘ dann als unwichtig einzuordnen ist! Sich vielleicht auch mal auf die Zunge beißen und eben NICHT berichten, um damit seine Abscheu zu dokumentieren!

Ich habe z.B. wohl fünf Jahre über eine ekelhafte Szene und deren Aufarbeitung geschwiegen, die angeblich bis heute 60 Mio.€ verschlungen hat! Ich konnte dieses saublöde, hässliche Gesicht der Hauptangeklagten nicht ertragen, schaltete sofort stets weiter, wenn die mal zufällig auf der Mattscheibe erschien, und so ein idiotischer Schauprozess ist einfach nur eine Zumutung gewesen! Sämtliche Strafverteidiger gehören MIT auf die Anklagebank! Nicht nur in diesem Prozess! –

John Lennon besang schon 1971 auf seinem Album ‚Imagine‘ die Anwälte treffend, im SongI Don’t Want To Be A Soldier Mama, I Don’t Want To Die‘:

‚Well, I don’t wanna be a lawyer mama, I don’t wanna lie‘

Und dieses NICHT Lügen ‚müssen‘ sollte eigentlich auch für Journalisten gelten, es sei denn, sie berichten für RTL, da gelten natürlich ganz andere Gesetze: Dort wurde ein Bild von der Siegerehrung der Fußball-WM eingeblendet, wo nur ein kleiner Ausschnitt mit Putin, einem Regenschirm und natürlich dem strömenden Regen zu sehen war, und dann mit dem beißenden Kommentar versehen, dass der Putin den Macron und alle anderen im Regen habe stehenlassen, der Schirm wäre nur für ihn gewesen! – Welch ein unverschämter Schwachsinn! Ich habe nichts vom Fußballspiel sehen wollen, zufällig kam ich aber über eine Nachrichtensendung zu dieser Szene, wo mindestens fünf große Regenschirme über alle so wichtigen ‚Ehrengäste‘ gespannt waren, doch der Regen ließ alle letztlich klatschnass werden! Auch Putin! Aber dieser dumme Sender RTL musste die Zuschauer schon mal auf die nächsten trüben Meldungen, ‚Putin & Trump in Helsinki, vorbereiten…

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/die-schaerfste-waffe-des-journalisten-ist/