Der Weihnachtsmann hat noch einmal nachgelegt…

Auf seiner Rückkehr kam der Weihnachtsmann noch einmal an Wien vorbei und über die Alpen zu mir…

Dabei traf er auf Worte einiger ganz kluger Menschen, die aber leider schon nicht mehr unter uns sind.

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

(Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, *1879-†1955)

Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte. (Bertrand Russel, britischer Mathematiker, *1872-†1970)

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvador Dali, spanischer Maler, *1904-†1989)

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.

(Max Frisch, Schweizer Schriftsteller, *1910-†1991)

Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende. Und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran. (John Lennon, *1940-†1989)

 

                Das ist mein Kreativ-Team aus Wien,

           der Markus Szyszkowitz & die Rachel Gold.

 

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/der-weihnachtsmann-hat-noch-einmal-nachgelegt/