1. Die Schaffung der Direkten Demokratie

Wenn ich Ihnen schon alles Gute zum neuen Jahr wünsche, nicht nur mit diesen Zeilen, sondern auch mit den Worten aus dem Beitrag vom 1. Januar 2019 und mittels des ebenfalls am Neujahrstag produzierten Videos, dann ist es doch sinnvoll, meine wichtigste Forderung für das Jahr 2019 hier gleich erneut zu präsentieren.

Die Schaffung der ‘Direkten Demokratie‘ muss das Ziel sein und ich habe den offiziellen Start, überall, einmal mutig auf den 1. Januar 2020 gelegt. Wenn Sie meinem Beitrag dazu folgen, ihn auch noch verstehen, werden Sie mir zustimmen müssen: So ließe sich das tatsächlich schaffen!

Ohne groß externe Berater für 220 Mio. € einzuschalten, ohne sinnlose Arbeitsgruppen oder Faullenzer-Gremien zu besetzen. Nur mit dem klaren Menschenverstand! = Mit einer Anweisung ‘von – wirklich – ganz oben‘, dem Prinzipal nämlich, dem Bürger! Da alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht, sollten sich die den Bürgern dienenden Staatsdiener bewusst machen, was nicht nur ich bedingungslos fordere, sondern was Millionen Menschen ebenso wollen: Freiheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, um nur drei Ziele zu benennen. Diese Ziele zu erreichen bedarf es keiner großen Revolution. Auf dem Papier, also in den Verfassungen, den Grundgesetzen, haben wir das ja, zumindest in Westeuropa. Doch in der Realität ist es ja leider ganz anders. Darum brauchen wir dringend die Schaffung der Direkten Demokratie, aber nicht so, wie teilweise in Landesverfassungen mit idiotischen Hürden verbaut, sondern ohne jedes Hemmnis! Auch besser und einfacher als in der Schweiz!

Ich wiederhole mich: Folgen Sie auch diesem neuesten Beitrag dazu in der Rubrik ‚Videos‘, verstehen Sie ihn, und werden Sie Teil dieser heute gestarteten Lawine: So ließe sich das tatsächlich schaffen!      

Gewerkschaften haben aktuell mal wieder keine Skrupel, idiotische Forderungen zu stellen, auch noch für die Öffentliche Hand, meiner Lieblings-Zielgruppe! Statt einmal einen richtigen Schritt zu tun, der Visionen erkennen ließe, fummelt man ja lieber alle paar Jährchen in Trippelschritten zum Glücklichsein. 😊 Ich möchte diese Info-Mail mit einem Zitat von Aldous Huxley abrunden: „Die wichtigsten ‘Manhattan Projekte‘ der Zukunft werden umfangreiche, von den Regierungen geförderte Untersuchungen darüber sein, was ‘das Problem des Glücklichseins‘ ist, also wie man die Menschen dahin bringt, ihr Sklaventum zu lieben!“ (Nun sollten Sie natürlich wissen, wofür ursprünglich das ‘Manhattan Projekt‘ stand. Ich nehme an, meine 95% werden wieder passen! )

Das heutige Programm drehte sich wirklich hauptsächlich um das Erreichen der Direkten Demokratie. Das Ziel ist der 1. Januar 2020, das ist zwar optimistisch, doch notwendig realistisch! Wir haben nämlich keine Zeit mehr zu verlieren! Bitte tragen Sie diese Ideen weiter! In Ihre Familien! In die Schulen! In die Universitäten! Zu den Zeitungen! In die Betriebe! Zu Ihren Freunden und Bekannten!

10 Punkte für eine bessere Welt:  

1. Schaffung der Direkten Demokratie!

2. Freisetzung der Hälfte der Staatsdiener!

3. Halbierung der Bezüge und Kürzung der Renten der Staatsdiener!

4. Nur noch eine kleine europäische Armee, zum Schutz der Außengrenzen und für mögliche Katastrophen!

5. Bedingungsloses Grundeinkommen: natürlich den entsprechenden jeweiligen Voraussetzungen angepasst

6. Nur noch eine Welt-Währung: den Welt-Taler!

7. Zerschlagung der Finanzstrukturen. Das Geldbeschaffungsmonopol muss wieder in die Hände des Staates / der Bürger!

8. Einführung einer hohen Finanztransaktionssteuer, um die Spielerei an den Börsen zu beenden!

9. Krankmachende Nahrungsmittel mit hohen Steuern belegen, gesunde Lebensmittel steuerlich vergünstigen!

10. Meerwasser-Entsalzungsanlagen an allen Küsten, damit es ausreichend Trinkwasser für alle Lebewesen gibt!

Musikalische Mitstreiter waren heute: John Lennon & The Plastic Ono Band im Vorspann mit ‚Power To The People‘, im Abspann mit ‚Give Peace A Chance‘. The BEATLES mit ‚Revolution‘ (im Hintergrund des kleinen Dacia-PR-Streifens), Paul McCartney & Touring Band mit ‚Sing The Changes‘, Adolf & seine Rasselbande mit ‚Humba, Humba, Täterä‘.

Ich danke für Ihre Mitarbeit und werde mindestens einmal im Monat diese und ähnliche Aktionen bis zum Ziel wiederholen! Sie bitte auch!

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/index.php/1-die-schaffung-der-direkten-demokratie/