Ein offener Brief an den CDU-Fraktionsvorsitzenden Ralf Brinkhaus: Warum nutzen Sie nicht Ihren Geist!?

Da ich bis heute (4.12.2020) keine Reaktion erhielt, ist es an der Zeit, die nachfolgenden Zeilen an den Herrn Ralf Brinkhaus öffentlich zu machen:

From: „Dr. Roman Schreiber“ <info@romanschreiber.com>
Date: Friday, 27. November 2020 at 11:27
To: <ralph.brinkhaus.wk@bundestag.de>, <ralph.brinkhaus@bundestag.de>
Cc: <angela.merkel@wk.bundestag.de>, <angela.merkel@bundestag.de>
Subject: Warum nutzen Sie nicht Ihren Geist!?

Guten Tag, Ralf Brinkhaus!

Ich möchte, nein, eigentlich ‘muss‘ ich Ihnen, sehr geehrter Ralf Brinkhaus, nur einmal ein kleines Kompliment aussprechen, zum Wochenende.

Aber: Sie und Ihr Team, sowie der komplette Politik-Zirkus sind bekanntlich seit Jahren in meinem satirischen, ironischen, sarkastischen ‘Fadenkreuz‘, doch ich bin ja (noch) mehr als bekennender Pazifist, aber das kann sich auch einmal ändern, wenn ‘es nicht mehr auszuhalten ist‘, mit dem, was ‘SIE (fast) ALLE‘ in Berlin und in den Provinz-Hauptstädten dem Volk bieten. SIE vergessen, in der Regierung, dass hinter IHNEN nur max. 25 % der Bevölkerung stehen! – Das wissen Sie sicher und weil ich Sie für einen der klügsten Nutzer unserer repräsentativen Demokratie halte, appelliere ich an Ihre Intelligenz, nutzen Sie diese doch einfach einmal für die 75 %, gegen die in der Regel Politik gemacht wird!

(Sie können sicher rechnen, bei gut 60% Wahlbeteiligung, davon ja auch nur gut 30% der gültigen Wählerstimmen erhaltend, und mit einem schwachen Koalitionspartner gerade die rechnerische Mehrheit von 50% knapp überspringend, bleiben also meine Ihnen vorgehaltenen max. 25% der Bevölkerung! – Sie können mir folgen?)

Also, der Grund meiner Zeilen: Ich nahm Sie als einzigen Abgeordneten in der Aussprache im Bundestag am gestrigen Donnerstag als ‘Redner‘ wahr! Alle anderen waren nur ‘Ableser‘! DAS, muss ich Ihnen zugestehen, fand ich sehr gut! Es zeigt, dass Sie mit dem Herzen bei der Sache sind! Die anderen fallen eben genau in das von mir stets bewusst provokant gemalte Bild der zweit- und drittklassigen Dilettanten! Aber Sie waren die Ausnahme! – Nur mit dem Inhalt, da kann ich Ihnen in der Sache leider nicht folgen, und das werden Sie mir verzeihen, weil ich neben Ihrem großen Herzen, den Einsatz Ihres Geistes wünsche, ja fordere! – Warum steht ein intelligenter Mann wie Sie nicht einmal auf und sagt: „Jetzt ist Schluss mit diesem ganzen Affentheater!“ (Gestern kam eine tolle Zahl über die Nachrichten: 129.000 Tote pro Jahr in Deutschland durch… Nikotin! Und…???)

Ich sage Ihnen, als ‘alter Mann‘, es braucht wirklich überall nur das kleine Zündholz, um mehr als nur bei friedlichen Demonstrationen aufzutreten. So viele Wasserwerfer konnten ‘SIE‘ zuvor gar nicht aus der Arbeitsleistung des Volkes pressen, ‘SIE‘ werden nicht gegen die 75 % = gut 63 Mio. ankommen! – „Und ein bisschen Berieselung schadet nicht…“ (Sagte doch unverschämt eine Polizeisprecherin aus Berlin!) Ja, ja…

Auf meiner Seite unter ‘Das Fällt Mir Dazu Ein‘ kommen SIE ALLE nicht gut weg, theoretisch ist die mich gerade eben erreichende E-Mail sehr friedlich. Darum leite ich sie mit Freuden einmal weiter und darf Ihnen sagen, SO sieht das ganz sicher eine große Zahl der Bürger! Mit der Bundeskanzlerin würde ich umgedreht einmal sagen: Glauben Sie keiner offiziellen Verlautbarung, denn das sind nur Lügengebilde der Pharmalobby, und das Kartenhaus bricht nach den nicht zu übersehenden Folgen der Impfungen zusammen!   

Lesen Sie, entspannt und mit wachem Geist bis zum Schluss, ich meine, es ist nicht nur ‘Stuss‘!

Ein schönes Wochenende

Ihr Dr. Roman Schreiber

Symptomlos Kranke sind die gesunden Menschen.
Krank ist ein System, das versucht, unseren Geist völlig auf den Kopf zu stellen und unseren Verstand zu manipulieren. Unser politisches System ist schwer krank. Die Medien sind infiziert und krank. Und die Menschen, die sich von Politik und Medien anstecken lassen, werden somit natürlich auch krank.

Wir tragen alle unzählige Viren in uns. Krank machen sie uns erst, wenn viele davon aktiv werden. Das passiert, wenn wir ein geschwächtes Immunsystem haben. Angst, Stress, Sorge, Leid, Einsamkeit, fehlende Bewegung, falsche Ernährung, … schwächen unser Immunsystem und lassen Viren aktiv werden.

Gesunde Menschen übertragen keine aktiven Viren, weil sie keine haben. Lassen wir uns anstecken von den Gesunden. Suchen wir ihre Nähe. Lassen wir uns anstecken von der Lebensfreude, der Liebe, der Herzenswärme, der Begeisterung, dem Mut, dem Strahlen, … von wirklich gesunden Menschen.

Würden sich die Politiker wirklich für unsere Gesundheit einsetzen, dann würden sie an allen Ecken statt Masken Vitaminpräparate verschenken. Sie würden Positiv-Denken-Bücher empfehlen und Komödien und Kabarett anordnen. Sie würden echte lustige Verkleidungen als Maßnahmen setzen anstatt Pseudomasken. Sie würden sportliche Aktivitäten im Freien anordnen und unzählige Trainer dafür ausbilden, einsetzen und bezahlen. Sie würden Clowns, Musiker und Kabarettisten in Pflegeheime und Krankenhäuser holen. Sie würden alles tun, um Freude zu den Menschen zu bringen, das Gefühl von Geborgenheit, Sicherheit, Nähe, Wertschätzung und Liebe. Sie würden die Menschen auffordern zusammenzurücken, sich lustige Geschichten zu erzählen und gemeinsam zu lachen. Sie würden allen Ängstlichen kostenlose Hilfe zur Verfügung stellen – Therapeuten oder Coaches bezahlen, die bei Bedarf zu den Menschen nach Hause kommen. Sie würden den Lehrern empfehlen, mit Kindern hinauszugehen und Abenteuer zu leben, anstatt sie an den Computer zu fesseln, um sie mit Lernstoff zu quälen, von dem ohnehin nichts hängenbleiben kann, weil wirkliches Lernen nur in Verbindung mit Freude möglich ist. Sie würden Visionäre und Idealisten und große Denker zusammenholen, damit sie gemeinsam ein Bild für eine neue Welt entwickeln können.

Weil die Politdarsteller unseres Landes alles andere als unsere Gesundheit anstreben, sperren sie uns ein, verbieten sie uns soziale Kontakte, das gesellschaftliche Leben und all das, was uns Freude bereitet und stärkt. Sie machen aus gesunden Menschen symptomlos Kranke und stufen diese als besonders gefährlich ein. Gefährlich sind gesunde Menschen natürlich für die kranken und krankmachenden Vorhaben der Politiker, auf keinen Fall aber für andere Menschen.

Denken wir nicht länger nach, sondern denken wir vor. Folgen wir unserem Herzen, unserer Intuition und nicht unseren Ängsten und den Medien. Leben wir das Leben, das uns entspricht und uns erfüllt und nicht ein Leben, in das andere uns pressen wollen.
Seien wir mutig, spontan, selbstbestimmt, und liebevoll. Verwandeln wir die Welt in ein Paradies, bevor sie zur Hölle gemacht wird. WIR sind es, die das tun können und müssen! Wir, die Starken, die Herzensmenschen.

Permanent link to this article: http://romanschreiber.com/ein-offener-brief-an-den-cdu-fraktionsvorsitzenden-ralf-brinkhaus/